Digitalisierung zur Wiederherstellung von Fotonegativen

    An historischen Negativen nagt der Zahn der Zeit! Durch die Kombination digitaler und analoger Prozesse können wir jedoch Ihre beschädigten Negative wieder verfügbar machen.

    Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung in Fotografie- und Labortechnik, wissen unsere Experten, wie man mit beschädigten oder historischen Negativen oder Abzügen umzugehen hat und können nachvollziehen, wie die Originalabzüge angefertigt wurden.

    Erfahrene Bildbearbeiter „restaurieren“ die digitale „Kopie“ des Originals und rekonstruieren die ursprüngliche Optik der beschädigten Vorlage.

    Sie erhalten von uns einen „restaurierten“ Stammdatensatz, von dem aus sowohl ein neues Negativ für einen Silbergelatine-Handabzug (Baryt) oder auch ein Hybrid-Silver-Print hergestellt werden kann.